7. Spieltag der Futsalliga West

Bonner SC Futsal Lions 2 - 4 PCF Mülheim
10 Nov 2018 - 20:00Sportpark Nord, Kölner Straße, Bonn

6-Punkte-Spieltag Nr. 1 der Saison 2018/2019

Der PCF erlebt einen Tag wie er besser nicht hätte laufen können. Um 12:30 schlägt der PCF II die 4-Spiele-4-Siege-Reserve von Fortuna Düsseldorf mit 6:3 und abends schlägt der PCF die Bonner SC Lions mit 4:2 und verlässt endlich wieder die Abstiegsplätze. 6 Auswärtspunkte für die #MissionKlassenerhalt.

„Aus dem schönen Ruhrpott kommen wir, fahren wir an den Rhein siegen nur wir!“

Vor dem Spiel in Bonn waren die Vorzeichen klar: Durch die Spielverlegung des Spiels der Fortuna gegen die Holzpfosten standen bereits vorher fest, dass der PCF mit einem Sieg gegen den direkten Konkurrenten die Abstiegszone verlassen kann. Und so war es auch kein großes Problem die Mannschaft vor dem Auswärtsspiel im Bonner Sportpark Nord zu motivieren. Trainer Ioannis Karamitsos hängt einfach nur eine Tabelle an die Kabinenwand und zeigte kurz mit dem Finger auf den „Strich“ über dem man in knapp zwei Stunden stehen könnte. Taktische Vorgaben gab es auch, denn zum zweiten Mal in dieser Saison durfte der PCF als Favorit ins Spiel gehen – der BSC gewann noch kein Spiel in dieser Saison. Außerdem fehlte zu Beginn des Spiel der Bonner Spieler, der an 12 der bisherigen 14 Saisontore der Bonner direkt beteiligt war.

So begann das Spiel auch wie erwartet und der PCF spielte sich Chance um Chance heraus. Auf Grund der alt bekannten schwachen Chancenverwertung dauerte es dann auch knappe fünf Minuten bis zum hochverdienten Führungstreffer durch Paul Renneberg. Das Spiel ging unverändert weiter – der PCF spielte den BSC an die Wand, hatte sicherlich 75% Ballbesitz und erspielte sich Chance um Chance. Der PCF brannte ein wahres Feuerwerk ab – es fehlten bloß die Knaller, denn der PCF erzielte kein Tor und scheiterte Mal um Mal am starken Bonner Schlussmann. So ging es in einem Spiel mit circa 20:3 Torschüssen mit einer viel zu knappen 1:0-Führung in die Pause.

Nach der Pause blieb das Bild unverändert, allerdings schaffte es der PCF nun Tore zu erzielen. Von der 22. Minute bis zur 26. Minute erzielte der PCF durch Tobias Mevißen, Jonas Voss und Ibrahim Akkaya drei Tore zur dann auch in der Höhe verdienten 4:0-Führung. Anschließend klappte nach vorne aber wieder nichts. Obwohl der PCF sich weiterhin Chance um Chance erspielt trifft dann nur noch der BSC. Dennis Prause kam zur 27. Minute in die Halle, zog sich um, und kam in der 30. Minute ins Spiel und traf in der 30. Minute mit seinem ersten Ballkontakt zum 1:4. Der Typ ist ein Phänomen. Anschließend stellte der BSC auch relativ schnell auf Flying um. Dies wurde dann aber jäh durch eine Gelb-Rote Karte für den BSC unterbrochen, die dem PCF ermöglichte zwei Minuten von der Uhr zu spielen. Bei dann noch knappen 3 Minuten Restspielzeit ging es also im Flying des BSC weiter. Den Treffer zum 2:4-Endstand konnte der BSC daraus allerdings nicht erzielen. Für den 2:4-Endstandtreffer durch Pascal Wenker brauchte es einen individuellen Lapsus. Endstand: 4:2 für den PCF!

Für den PCF spielten: Porig Dinarvandi (TW), Niklas Breiig (TW), Jonas Voss (ein Tor), Tobias Meißen (ein Tor), Paul Renneberg (ein Tor), Ibrahim Akkaya (ein Tor), Russland Seleznovs, Jasmin Dedic, Victor Ramon Saballs, Dino Saric und Tomasz Morawski.

Spielszenen:

Yousport.de

Links zum Spiel:

Fussball.de

fupa.net

PCF II fügt F95 II erste Saisonniederlage zu

Der PCF gewann bereits um 12:30 Uhr mit 6:3 bei Fortuna Düsseldorf II. Die Düsseldorfer waren zuvor in 4 Spielen zu 4 Siegen gekommen. Der Sieg für den PCF II ist also ein Riesending! 

Für den PCF II spielten: Jan Freitag (TW), Jasmin Dedic (zwei Tore), Basti Bühl (ein Tor), Matthias Bartmann (ein Tor), Jan Schmitz (ein Tor), Sofiane Mars (ein Tor), Andre Thomee, Joshua Gihon Christy, Manuel Primogeri. Das Durchschnittsalter also bei rekordverdächtigen 32,8 Jahren!

Spielszenen:

Yousport.de

Links zum Spiel:

Fussball.de

fupa.net